Die kostenlose 30 Tage Journaling-Challenge 

Lass Dich auf eine magische Schreibreise zu Dir selbst ein. Meld Dich jetzt kostenlos an! 

Journaling hat mein Leben verändert und ist hinsichtlich innerer Freiheit, Klarheit, Kreativität und Produktivität eine der wichtigsten Routinen meines Alltages geworden. Deshalb habe ich für Dich die 30-Tage-Schreib-Dich-Frei-Challenge entwickelt, die Dich auf eine Schreibreise zu mehr innerer Freiheit und emotionaler Unabhängigkeit schickt. Entdecke Wort für Wort innere Kraft, Freiheit und Leichtigkeit wieder.

„Ein Stück Papier und ein Kugelschreiber können Wunder bewirken: Schmerzen heilen, Träume in Erfüllung gehen lassen, verlorene Hoffnung wiederbringen. Im Wort liegt Kraft.“

– Paulo Coelho

Was bedeutet Journaling genau? 

Während wir als Kinder eher die äußeren Erfahrungen und Erlebnisse im Tagebuch niederschreiben, schreiben wir beim Journaling über unser Innerstes, unsere Gedanken und tauchen in die Tiefe unserer Seele ein, an den Ort, wo unsere tiefsten und verstecktesten Gefühle und Erinnerungen verborgen liegen. Die Gefühle, dieuns täglich in unserem Denken und Handeln beeinflussen. Beim Journaling lassen wir das Unterbewusstsein sprechen und bringen unsere Gefühle und Gedanken in Form von Worten auf Papier. 

Mia on Tour beschreibt es auf Instgram wie folgt: 

Das Schreiben mit einem Stift ist wie die Nadel der Killer aller Seifenblasen, ein Tool um wieder Ruhe und Stille in meinen Kopf zu bekommen. Man könnte meinen der Stift und die Hand sind das Saugrohr des Staubsaugers, wenn der Boden mal wieder dreckig ist. Schreiben ist mentales Zähneputzen. 

Wann startet die Challenge? 

Du kannst dich jederzeit zu der Challenge anmelden und neu einsteigen. Die Challenge startet am nächsten Tag Deiner Anmeldung und dauert 30 Tage. 

Wie läuft die kostenlose Challenge ab?

Du brauchst nichts anderes als Papier/Notizheft, einen Stift und täglich ca. 10-20 Minuten zum Schreiben. Du erhältst für 30 Tage tägliche eine E-Mail mit Impulsfragen, die Du morgens direkt nach dem Aufstehen schriftlich beantwortest. Denn Journaling wird durch Impulsfragen geleitet, die teilweise unabhängig voneinander, teilweise aufeinander aufbauend, einen inneren Reflektionsprozess zu einem bestimmten Thema anstoßen und leiten. Wachstum braucht Richtung. Fragen sind Türöffner. Sie weiten den Blick, sie laden ein, neue Perspektiven einzunehmen und den Fokus gezielt auf das Gute und Entwickelnswerte zu legen. 

Beim Journaling gibt es kein richtig oder falsch, gut oder schlecht. Es geht nicht darum, dass es schön klingt, tiefsinnig oder besonders lustig oder kreativ formuliert wird. Journaling ist spontan, verletzlich und ehrlich. Es verändert Deine Perspektive und die Sicht auf Dich selbst. Deine Gedanken kommen zur Ruhe und Du findest Klarheit. Du wirst über Dich hinauswachsen und mehr Selbstbewusstsein erlangen. Journaling ist nicht nur befreiend, sondern heilend. 

Lass Dich auf eine magische Schreibreise zu Dir selbst ein und entdecke Wort für Wort innere Freiheit und emotionale Unabhängigkeit!

Meld dich zur kostenlose 30 Tage Journaling-Challenge an!